Über 5 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Gelenkerkrankungen wie Arthritis und Arthrose. Wir zeigen Ihnen, warum der Verzicht auf Sport der falsche Ansatz ist und wie Sport gegen Gelenkschmerzen hilft. 

Der Bewegungsapparat – Wunderwerk der Natur

Unsere Gelenke sind ein wichtiger Bestandteil von unserem Bewegungsapparat. Sie verbinden die Knochen miteinander und sorgen für die nötige Stabilität. Insgesamt befinden sich in unserem Körper ca. 140 echte Gelenke und etwa 72 unechte Gelenke. Echte Gelenke charakterisieren sich dadurch, dass sie über einen Gelenkspalt verfügen. Hierbei überzieht die schützenden Knorpelmasse die Gelenke, die von außen ebenfalls von einer Gelenkkapsel umhüllt werden. Neben den echten Gelenken gibt es die „unechten“ Gelenke, die sich dadurch auszeichnen, dass sie zwei Knochen über Knorpel oder Gewebe verbinden (Bsp.: Bandscheibe, Brustbein).

Volkskrankheit Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen gehören zu den weit verbreitetsten Krankheiten unserer Gesellschaft. Immer wieder fallen dabei die Begriffe Arthrose und Arthritis. Während es sich der Arthrose um eine Abnutzung der Gelenke handelt, plagen sich Menschen, die an Arthritis leiden, mit Entzündungen der Gelenke herum. In vielen Fällen vermeiden Betroffene sportliche Aktivität oft gänzlich. Doch genau dies ist der falsche Weg. So werden Experten nicht müde, uns daran zu erinnern, dass Bewegung und körperliche Aktivität unseren Gelenken helfen kann. Studien legen sogar nahe, dass ein bestimmtes aerobes Leistungstraining (Aerobic, Widerstands- und Leistungstraining) mit zunehmender Dauer die Schmerzlinderung positiv beeinflusst [1]Juhl C, Christensen R, Roos EM, Zhang W, Lund H. Impact of exercise type and dose on pain and disability in knee osteoarthritis: a systematic review and meta-regression analysis of randomized … Continue reading.

Risikofaktoren

Die Wissenschaft geht schon seit Jahrzehnten von klaren Risikofaktoren aus. Hierzu zählen beispielsweise Übergewicht, falsche Belastungen, Überbeanspruchung oder Vorerkrankungen. Da viele Betroffene erste Auffälligkeiten oft zu lange auf die leichte Schulter nehmen, sollten Sie mit dem Gang zum Arzt nicht zögern. Neben dem orthopädischen Facharzt können geschulte Sportmediziner oft schnelle Diagnosen stellen und über entsprechende Behandlungsformen informieren.

Sport als Behandlungsform

Sport fördert das Herz- Kreislaufsystem und birgt gleich mehrere Vorteile für die Gelenke. Zunächst kann Sport die Produktion von Gelenkflüssigkeit anregen und gegen die Schmerzen helfen. Darüber hinaus eigenen sich bestimmte Sportarten hervorragend, um Übergewicht zu bekämpfen. Aber Achtung! Je nach individueller Fitness und Krankheitsbild sollten Sie in jedem Falle ein Gespräch mit Ihrem Arzt führen, um herauszufinden, welche Sportart am besten geeignet ist.

Generell empfiehlt sich gelenkschonender und leichter Ausdauersport. Im Folgenden liefern wir Ihnen einige Vorschläge:

Schwimmen: Schwimmen eignet sich hervorragend als Sportart für Menschen mit Gelenkbeschwerden, da die Belastung auf die Gelenke im Wasser um die Hälfte geringer als an Land. Darüber hinaus können Sie im Becken gegen die überschüssigen Pfunde ankämpfen und zugleich Ihre Muskulatur trainieren. Schwimmen stärkt zudem das Herz- Kreislaufsystem und fördert den Stoffwechsel. 

Nordic Walking: Nordic Walking ist eine gute Option, um sich in der freien Natur zu bewegen. Dabei werden die Vorteile schnell deutlich: Die Kosten für das Equipment sind überschaubar, es gibt eine schier unerschöpfliche Auswahl an Wanderrouten und die Gelenke werden im Gegensatz zum Joggen geschont.

Wasseraerobic: Wasseraerobic ist grundsätzlich für jegliche Altersgruppen geeignet und hervorragend für Anfänger, die sich langsam herantasten möchten. Egal, ob bei Rücken-, Hüft- oder Gelenkschmerzen: Heutzutage gibt es unzählige Kurse, in denen Sie schrittweise an die Übungen herangeführt werden.

Zur Unterstützung bei Gelenkschmerzen mit 100% natürlichen Vitalstoffen

Quellen & Verweise

Quellen & Verweise
1 Juhl C, Christensen R, Roos EM, Zhang W, Lund H. Impact of exercise type and dose on pain and disability in knee osteoarthritis: a systematic review and meta-regression analysis of randomized controlled trials.